Drücken Sie „Enter“, um den Inhalte zu überspringen

Der Preußische Correspondent

Hervorgehoben

Preußens Mission: Schwert des Germanenthums.

  Preußen, als es unternahm, die deutsche Nation nach Außen und nach Innen von den aufgenötigten Beschränkungen und Hemmnissen zu befreien, die deutsche Nation auf sich zu stellen und ihr damit die Möglichkeit zur Selbstbestimmung zu verschaffen, Preußen stand mit diesem seinem Bestreben auf einem naturgemäßen Standpunkte. Es wollte der…

Glut unter der Asche.

Glut unter der Asche. Hundert Jahre, nachdem der über das Deutsche Reich entfesselte Krieg mit Hunger, Not und Elend dafür sorgte, daß die Preußen ihre Treue und Anhänglichkeit zu ihrem Landesvater und damit dem größten deutschen Herrschergeschlecht verloren, gibt es dieser Tage an vielen Orten Preußens, wie hier in der…

Preußen und die katholische Kirche.

In unseren Tagen kommt die tatsächliche Bedeutung des Vatikans für die Geschichte Europas und insbesondere Deutschlands immer deutlicher zum Vorschein. In den schier unergründlichen Strudel der vatikanischen Verquickungen wird häufig auch Preußen gesehen und dabei wird suggeriert der König von Preußen, der ab 1871 das Präsidium des Bundes mit dem…

Das allgemeine Wohl als höchstes Gesetz!

Im einhundertundzweiten Jahr des handlungsunfähigen deutschen Staatswesens haben die wenigsten Menschen eine leise Vorstellung davon, was ein wahrhaftiger Staat eigentlich ist. In der vierten Generation kennen sie nur eine Verwaltung, die in fremden Händen liegt, die das Wort Wohlfahrt nicht kennt und die jenseits jeglicher staatlicher Verantwortlichkeit allein die Interessen…

Kaiser Wilhelm II. war kein Freimaurer.

Schon das Bildnis des letzten regierenden Kaisers Wilhelm II. in der Gedächtniskirche zeigt dem geneigten Betrachter durch eine deutliche germanische Symbolsprache unmissverständlich an: Kaiser Wilhelm II. war kein Freimaurer. Das Bulletin maconnique der Großen Loge in Frankreich schrieb: „Der junge Kaiser weigerte sich vor seiner Thronbesteigung dem Bunde beizutreten. Das…

Die Heiligkeit der Person des Königs.

Nachdem wir kurz innehalten, um uns das Leben und Wirken preußischer Könige, des ruhmreichsten deutschen Herrschergeschlechtes der Hohenzollern, in Erinnerung zu rufen, wollen wir uns sogleich detailliert der persönlichen Unverantwortlichkeit des Königs zuwenden, welche Artikel 43 der Verfassungsurkunde für den Preußischen Staat vom 31. Januar 1850 in den Worten ausdrückt:…

Die Rückbesinnung beginnt: Für den König!

Die allgegenwärtige deutsche Ohn-Macht resultiert aus der Bewußtlosigkeit der deutschen Nation. Nach einhundert Jahren der Umerziehung sowie physischer und geistiger Vernichtung kann die deutsche Nation nur wieder an Kraft gewinnen, wenn sie nun den Weg der Selbsterkenntnis durch Rückbesinnung beschreitet: Wer das Erbe seiner Urgroßväter in Anspruch nehmen und seine…

Von Treue und Gehorsam.

Die Pflichten der Reichsangehörigen. Die Reichsangehörigen haben gegen das Reich dieselben Pflichten, welche in jedem Staate den Staatsangehörigen obliegen, nämlich zum verfassungsmäßigen Gehorsam und zur Treue. 1. Die Gehorsamspflicht. Das Wesen der Zugehörigkeit zu einem staatlichen Organismus besteht in der Unterthanenschaft, d.h. in der Unterwerfung unter die obrigkeitliche Herrschermacht. Der…

Aus einer Stadtchronik 1914-1919

Man baute auf dem Kirchhofe eine Leichenhalle, man gab der Kirche eine moderne Heizungsanlage, man plante ein neues Schulhaus, eine Wasserleitung, eine direkte Bahnverbindung und anderes mehr. Und in alles Wollen fuhr dann die schwere Not! Es brach der Weltkrieg aus, den wir hier trotz wachsender Sorgen hoffnungsreich durchlebten, bis…